Zwei Bronto Hubrettungsbühnen für kommunale Feuerwehren in Norwegen

Two Bronto aerial platforms for municipal fire brigades in Norway

Zwei kommunale Feuerwehren in Norwegen haben kürzlich neue Bronto Hubrettungsbühnen erhalten. Lillehammer Region Brannvesen, eine Feuerwehr, die für die Gemeinden Lillehammer, Øyer und Gausdal zuständig ist, hat kürzlich eine Bronto F42RLXER Hubrettungsbühne in Empfang genommen, und eine neue Bronto F32TLK Hubrettungsbühne wurde an Trøndelag brann- og redningstjeneste IKS, eine lokale Feuerwehr, die für die Gemeinden Trondheim, Malvik, Indre Fosen, Rennebu und Oppdal zuständig ist, geliefert. Beide Anlagen wurden durch den lokalen Vertriebspartner von Bronto Skylift, Braco A/S im Jahr 2021 geliefert.

F42RLXEX Lillehammer Region Brannvesen

Reihe und bietet dadurch mehr Reichweite und einen größeren Arbeitsbereich. So beträgt beispielsweise die maximale Reichweite einer serienmäßigen F42RLX 22,5 Meter, während die neue F42RLXER von Lillehammer eine Reichweite von über 29 Metern aufweist. Die maximale Arbeitshöhe beträgt 42 Meter und der geräumige Rettungskorb hat eine maximale Tragfähigkeit von 500 kg.

Die neue F42RLXER von Lillehammer ist auf einem Scania P500 B6x2*4NA-Fahrgestell aufgebaut und mit verschiedenen kundenspezifischen Optionen ausgestattet. Zur optionalen Ausstattung der Arbeitsbühne gehören Funkfernsteuerungen für die Auslegerbewegungen, eine Ziegler Feuerlöschpumpe mit 300 l/min Wasserdurchfluss, ein Geräteraum für einen Generator und Atemluftflaschen, die auf dem Drehtisch montiert sind, mehrere Arbeitsscheinwerfer im Korb, in der Kabine, im Drehtisch, im Fahrgestell und auf dem Deck sowie ein 360°-Kamerasystem.

Mit der Inbetriebnahme der neuen Einheit kann die Feuerwehr von Lillehammer ihre alte, 1992 gelieferte 32-Meter-Bronto F32HDT nach einem langen und treuen Dienstleben bei der Feuerwehr in den Ruhestand schicken.

 

 

Two Bronto aerial platforms for municipal fire brigades in Norway

F32TLK Trøndelag brann- og redningstjeneste

Die F32TLK ist eine kompakte und wendige Hubrettungsbühne mit Leiter für eine Vielzahl von Rettungs- und Feuerwehreinsätzen. Sie stellt herkömmliche Feuerleitern in Frage und übertrifft sie als wesentlich effizientere und vielseitigere Wahl.

Die gelieferte Hubrettungsbühne Bronto F32TLK ist auf einem Volvo FM 500-Fahrgestell aufgebaut und hat eine maximale Arbeitshöhe von 32 Metern, eine maximale Reichweite von 23 Metern, eine Über- und Hinterfahrbarkeit von 7,2 Metern, eine maximale Korblast von 500 Kilogramm und ein Gewicht von rund 22 Tonnen. Das Gerät ist mit verschiedenen Ausrüstungsgegenständen ausgestattet, wie z. B. einem Geräteschrank für einen Generator und Atemluftflaschen, die auf dem Drehteller montiert sind, eine Ziegler Feuerlöschpumpe mit 300 l/min Wasserdurchfluss, einer Videokamera, die an der Unterseite des Rettungskorbs angebracht ist, und einer Rettungsleiterbeleuchtung über LED-Leuchten. Die Plattform wird nach den neuen nationalen Normen in Norwegen gebaut.

Die F32TLK ist eine willkommene Ergänzung des Fuhrparks der Feuerwehr, denn sie ist schneller als die beiden anderen Hubrettungsbühnen und bietet Vielseitigkeit und sichere Leistung für künftige Brandbekämpfungs- und Rettungseinsätze.

 

Two Bronto aerial platforms for municipal fire brigades in Norway

Die Feuerwehrleute der beiden Feuerwehren erhielten bei der Auslieferung des Geräts eine gründliche Schulung durch zertifizierte Bronto Skylift-Ausbilder.

Welcome to Bronto Skylift.
Please choose your region/language.

X